Breath of Life
Gratis bloggen bei
myblog.de

Valentine's Day - Was passiert, wenn man am Valentinstag die falsche Rose verschenkt

Am Tag der Liebenden, dem 14. Februar, werden jedes Jahr Millionen von Blumen gekauft und dem oder der Liebsten geschenkt. Nicht umsonst ist Deutschland mit einem importierten Blumenbedarf von 88% die Nummer Eins im Blumenimport. Doch was passiert, wenn man an diesem fröhlichen Tag, an welchem man anderen eine Freude machen will, zur falschen Rose greift?

Derweil laufen die Vorbereitungen für den Valentinstag auf Hochtouren, denn allein dieses Jahr werden Tausende Tonnen Rosen nach Europa transportiert. Die meisten Blumen werden in Entwicklungsländern wie z. B. in Afrika und Südamerika angebaut, da dort die Produktionskosten und -faktoren günstiger sind als im Norden. Um den größtmöglichen Gewinn zu erreichen, setzen die meisten Großbetriebe gefährliche Schädlingsbekämpfungsmittel ein, die nicht nur die Umwelt, sondern auch den Menschen schädlich belasten. Hinzu kommen die sowieso schon menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen und ein Arbeitergehalt, durch das viele Menschen am äußersten Existenzminimum leben.

Doch mit der Hilfe von Ihnen und Organisationen wie TransFair oder dem Flower Label Programm, die sich für eine sozial- und umweltfreundlichere Produktion einsetzen, können Arbeiter in Entwicklungsländern unterstützt und ausreichende Lebensbedingungen geschaffen werden.

Greifen Sie zur richtigen Rose - Schon der Einkauf einer FairTrade-gehandelten Rose aus dem Rewe kann Menschenleben retten.

 

Weitere Informationen auf:

www.transfair.org/produkte/blumen-fairfleurs.html

www.fairflowers.de

8.2.09 18:12
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Diary Gästebuch Kontakt Archiv Infoseiten Links